Weidegans:
Rezeptvorschlag
1) Gans waschen und abtrocknen, überschüssiges Fett herausnehmen.
2) Innen und außen mit Geflügel-Gewürzmischung „Magdalenas Art“ gut würzen. Eine Zwiebel und einen Apfel jeweils halbiert oder geviertelt, und evtl. etwas Beifuss in die Gans einlegen.
3) Flügel und Keulen fest an den Körper schnüren.
4) Zuerst mit der Brust nach unten in die Bratpfanne oder Fettpfanne legen, ca. 1 Tasse Salzwasser zugeben; nach der halben Bratzeit wenden!
5) Während der Bratzeit die Gans ab und zu übergießen. Kurz vor Ende der Bratzeit evtl. noch mit Bier überpinseln.

Bratzeit: ca. 3 Stunden (große Gans: 40 min./kg, kleine Gans ca. 50 min./kg) bei 180°C im Backofen. Oder bei 160°C im Heißluftofen. Bitte beachten: Mit Füllung verlängert sich die Bratzeit um ca. 40-50 min.

Ein einfaches Grundrezept für eine gelungene Soße finden Sie weiter unten!


Weitere Rezepte finden Sie hier:
http://de.allrecipes.com/rezepte/tag-993/gans-rezepte.aspx




Enten und Flugenten:
werden wie Gans zubereitet (siehe Rezeptvorschlag oben).
Garzeit pro kg ca. 40 – 50 min.
Als Beilagen eignen sich ebenfalls Semmel- oder Kartoffelknödel mit Rotkohl.

Weitere Rezepte finden Sie hier:

http://de.allrecipes.com/rezepte/tag-1150/ente-rezepte.aspx




Pute:
Rezeptvorschlag:

1. Die Pute waschen und gut abtrocknen.
2. Von innen und außen gut würzen (sehr gut eignet sich dazu die Geflügel-Gewürzmischung „Magdalenas Art“ aus unserem Hause). Je nach Geschmack kann man eine Zwiebel und einen Apfel, jeweils halbiert, in die Pute geben.
3. Schieben Sie mit der Hand unter die Haut zwischen Hals-Ausschnitt und Brust etwas Butter oder legen Sie Speckscheiben über die Pute.
4. Flügel und Keulen fest an den Körper binden.
5. Pute mit Öl überpinseln.
6. Nun mit der Brustseite zuerst nach unten in die Bratpfanne oder Fettpfanne legen. Ca. 1 Tasse gesalzenes Wasser dazugießen. Nach Ablauf der halben Bratzeit wenden.
7. Nicht vergessen die Pute während der gesamten Bratzeit etwa alle 20-30 min. zu übergießen!
Bratzeit: Pro kg rechnet man bei einer großen Pute: ca. 40 Min./kg, bei einer kleinen Pute ca. 50 Min./kg bei 180°C im Backofen bzw. 160°C im Heißluftofen.
Beilagen: Dazu passt sehr vieles, z.B.:
- Semmel-/Kartoffelknödel mit Rotkohl
- Spätzle / Nudeln mit Salat
- Pommes / Kroketten mit Gemüse

Weitere Rezepte finden Sie hier:
http://de.allrecipes.com/rezepte/tag-557/pute-rezepte.aspx

Rezepte für Lamm:
http://de.allrecipes.com/rezepte/lamm-rezepte.aspx
Rezepte für Kaninchen:
http://de.allrecipes.com/rezepte/tag-1635/kaninchen-rezepte.aspx

Für eine gute Soße empfehlen wir: Flügelspitzen und Hals abtrennen, zusammen mit Zwiebeln und Karotten scharf anbraten.
Mit Rotwein ablöschen. Wir empfehlen: „Bruddler“ vom Weingut Keller.
Verfeinern mit Tahedl Bratensoße. Danach ca. 2h ziehen lassen.
Das oben abgesetzte Fett abschöpfen - dieses kann z.B. mit 2 EL für die Verfeinerung von Semmelknödeln oder Rotkraut verwendet werden.
Füllen Sie das überschüssige Fett in ein Glas, im Kühlschrank ist es ca. 2 Wochen haltbar und kann zum Verfeinern von anderen Gerichten genutzt werden.
Soße dann durch einen Sieb drücken, mit Pfeffer und Salz abschmecken, fertig!