Eier sind keine Cholesterin-Bomben!

Eine Studie mit über 100.000 Teilnehmern hat überraschende Erkenntnisse gebracht. US-Forscher haben herausgefunden, dass die Angst vorm Ei völlig unbegründet ist. Sie fanden heraus, dass das im Ei enthaltene Lecithin sogar die Aufnahme des Cholesterins im Darm senkt. Demnach hat ein Ei pro Tag keinerlei Einfluss auf die Cholesterin-Werte. Und das tägliche "Eierlei" kann sogar vor Herzinfarkt schützen. Selbst bis zu vier Eier am Tag sind kein Problem. Denn jedes Hühnerei bringt seinen eigenen Cholesterin-Blocker gleich mit. Der heißt Lecithin und verhindert, dass schädliche Fette ins Blut gelangen.